Eurojack

EUROJACK - Europatagung 2015

vorne v.li. Tomas Brusnicky (CZ), Anton Vögele (D), Jaqueline Silova (CZ), Marc Tussing (F), Marianne und Kurt Graf (A); hinten v.li. Adrian Gerber (CH), Johannes Maurer (A), Inge Fehrenbacher (D), Franz Laier (A), Alfred Fehrenbacher (D), Urs Hedinger (CH)

Am 31. Oktober 2015 traf sich der Eurojack Europaverband in Lindau am Bodensee um gemeinsam die Weichen für das kommende Eurojack-Arbeitsjahr zu stellen.

Präsident Alfred Fehrenbacher (D) konnte die Vertreter aus den Mitgliedsländern Frankreich, Deutschland, Schweiz, Tschechien und Österreich begrüßen. Fehrenbacher ließ das abgelaufene Eurojackjahr Revue passieren. Spannende und sehr gut organisierte Bewerbe in den Ländern Deutschland, Österreich und Tschechien prägten die Eurojackserie 2015. „Eurojack“ als spektakulärer Holzsport hat sich in Europa durch die Gesamtserie bereits einen Namen gemacht. Zielsetzung für 2016 ist es noch weitere Austragungsländer für die Gesamtserie zu gewinnen.

Die Orgnisatoren der Bewerbe sind sich einig, dass Eurojackevents aufgrund des großen Publikumsinteresses und großer Medienpräsenz für Sponsoren aus der Wirtschaft von großem Interesse sind.

Die Veranstalter haben selber einen relativ großen Spielraum um die Eurojackbewerbe den eigenen Marketingbedürfnissen entsprechend zu organisieren und durchzuführen. Der Sportbewerb selber richtet sich nach dem Europareglement. Drei Termine sind bereits fixiert: Auftaktbewerb 2016 in 23. und 24.4.2016 Österreich / Langschlag, 11.und 12. Juni 2016 in Jihlava/Tschechien und 30. und 31. Juli 2016 Schuttertal/Deutschland. Die Verhandlungen mit weiteren Veranstaltern sind unter der Leitung von Alfred Fehrenbacher im Laufen.

Als markenunabhängige freie Sportart bietet der Eurojack eine großartige Möglichkeit für alle Holzsportler an einer spektakulären Sportserie teilzunehmen.

Statutengemäß wurden Neuwahlen durchgeführt und der bestehende Vorstand wurde einstimmig bestätigt.

Armin Kugler – Eurojack Europameister 2015

Im großartigen Finalbewerb in Jihlava/CZ konnte sich Armin Kugler/A den EM-Titel 2015 sichern. 2. David Sila/CZ; 3. Pirmin Gnädinger/CH

Tropische Sommerhitze und diese unglaubliche Spannung im entscheidenden Finalbewerb machten den Eurojack Europameisterschafts Finalbewerb am 8. und 9. August in Jihlava (Iglau) in Tschechien im wahsten Sinne des Wortes zu einer „brandheißen Sache“.

Armin Kugler unterstrich mit dem Tagessieg in Jihlava seine Favoritenrolle und holte sich zum zweiten Mal den Eurojack Europameistertitel. Begeistert war das Heimpublikum vom 2. Gesamtrang des Lokalmatadors David Sila. Die Bronzemedaille ging an den Schweizer Pirmin Gnädinger. Der U18-Eurojack Europameister kommt ebenfalls aus Österreich. Robin Koniczek konnte sich mit den Siegen in allen Einzelbewerben der Serie klar den Titel holen.

Großartig organisierte Bewerbe und Eurojacksport auf höchstem Niveau zeichneten die Eurojack Europameisterschaftsserie 2015 aus.

Herzlichen Dank an alle Sponsoren, insbesonders an Tuatahi Axes und Stiga und Organisationsteams, die diese europaweite Sportveranstaltungsserie ermöglichten und umsetzten.

Ergebnisse: Siegerliste

Der Sieger in Rappottenstein heißt - Armin Kugler !

Ein Sportspektakel der Extraklasse ging in Rappottenstein über die Bühne. Die Krönung eines sensationellen Auftaktbewerbes ist der Tagessieg des Lokalmatadors und amtierenden Europameisters Armin Kugler aus Steinbach. An den Sieger wurde zusätzlich eine Original-Tuatahi Wettkampfaxt überreicht. Die Wettkampfarena am Gelände der Firma Holz Hahn GmbH in Grünbach bot eine atemberaubende Kulisse.

Strahlendes klares Frühlingswetter, unglaubliche Publikumsmassen und sportliche Höchstleistung gestalteten den Bewerb zu einem Highlight. Gratulation an die vielen freiwilligen Helfer für den perfekten und reibungslosen Ablauf.

Zweiter wurde der Schweizer Christophe Geissler vor seinem Landsmann Stephan Hübscher. Auch Matthias Hinterreither ist als Zehnter fix für den nächsten Bewerb Anfang August in Schuttertal (DE) qualifiziert. Josef Laier wurde 11. und Hermann Heiligenbrunner 16. Ergebnis: Siegerlisten

v.l. Eurojack GF Kurt Graf, Bewerbsleiter Ing. Oswin Kammerer, Markus Dengler, Matthias Heidenreich, Matthias Hinterreither, Josef Laier, Hermann Heiligenbrunner, David Birrer, Severin Bühler, Calle Svadling. hinten v.l: GF Günther Hahn, Rudolf Damberger, GF Georg Hahn, Organisationsleiter Franz Wagesreither, Pirmin Gnädinger, Simon Himmelsbach, Obmann Franz Laier, Preben Palsgaard, Christophe Geissler, Armin Kugler, Präsident Ing. Alfred Fehrenbacher, Stephan Hübscher, Rupert Böhm, Cyril Pabst, Markus Vögele, Prok Peter Huber, David Sila, Johannes Eriksson, Waldkönigin Gwendolyne I, Labg. Franz Mold,
EUROJACK Europameisterschaft 2015
geplante Termine
18. - 19.04.2015 Rappottenstein / Niederösterreich www.eurojack.at
01. - 02.08.2015 Schuttertal / Deutschland www.rsv-schuttertal.de
08. - 09.08.2015 Jihlava / Tschechien www.eurojack.cz

Archiv Siegerlisten Verband Regelwerk Presse Bewerbsinformation 

Diese Seite wird betreut von Eurojack Austria